Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Herren Trend: Casual ist King, Klassik ist out

So könnte man die Lage der Schuh Herrenmode am besten beschreiben. So zumindest zu lesen beim Deutschen Schuh Institut

Casual, treckingaffin und tendenziell unisex

„Männer lieben alles, was sportlich-lässig und bequem ist: Chinos, Bermudas, Polo-Hemden, dazu viele Cargo- und Workwear-Elemente. Und welcher Schuh dazu? Natürlich Sneaker. Die sportlichen Styles haben im Herrenbereich auch weiterhin die Nase vorn. Leichtigkeit ist das Thema überhaupt. Hier punkten knallige Farben und Colourblocking im Mix mit Weiß. Knit, Hightech-Materialien aber auch softes Leder treffen auf helle Sohlen, die in der nächsten Saison gern etwas dicker ausfallen dürfen. Hybride Sneaker, also ein Mix aus Business- und Sportschuh werden neben Loafern lässigt zum sommerlichen Anzug getragen“

„Wenn es heißer wird, sind Trekking-Sandalen unersetzlich. Modern interpretierte Pantoletten und chicere, „angezogene“ Leder-Sandalen, die auch mal zur Chino kombiniert werden können, gewinnen nicht zuletzt im Zuge der Klimaerwärmung an Bedeutung. Outdoor-Themen, die Lust auf Natur und die Freude an Bewegung an der frischen Luft sind gesellschaftlich relevante Themen, die auch die Mode beeinflussen. Viele Natur-, Braun- und Grüntöne, Utility Details wie aufgesetzte Taschen, Blousons und Westen mit praktischen Elementen aller Art sind charakteristisch. Und längst nicht mehr nur der Outdoor-Bekleidung vorbehalten. In der Schuhmode spielen Trekking-Sandalen (teilweise verfremdet, aber immer mit funktionellen Details wie Velcro, Schließen, Polster, Profilsohlen) eine wichtige Rolle. Outdoor-taugliche, meist knöchelhohe, weich gepolsterte Sneaker im Light Trekking Look spiegeln die gerade auch von jungen Menschen entdeckte Wanderlust wider. Ein Thema, das auch städtetauglich ist: Stichwort Street Hiking für die ganze Familie“

Es sei anzumerken, dass im Bereich der leichteren Sommerschuhe und im Outdoor- und Sportbereich der Einsatz entsprechender  Einlagen in der Regel kein Problem darstellt und die Bewegungsfreiheit und das Wohlbefinden deutlich vergrößert.

Direkt zu unseren Maß-Einlagen, geeignete finden und bestellen
Zu unserem beliebten Bereich Fragen & Antworten

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Schuh-Trend: Energie, Exstase und Eleganz – das sind die Farben für Herbst/Winter 2022/23

Das Deutsche Schuh Institut meldet: Für die Schuh-Saison Herbst/Winter 2022/23 prognostizieren die Kreativen von ModEurop eine Neudefinition der Dresscodes. Als Aufbruchstimmung, verbunden mit einer ultimativen Lust auf Party und Exzess, beschreibt ModEurop Creative Director Martin Wuttke den Mood des übernächsten Winters. Diese Einflüsse spiegeln sich auch in den Farben und Materialien für Herbst/Winter 2022/23 wider: Es wird farbenfroh, sexy, glamourös, romantisch und auch weich.

Schuh-Trend
Schuh-Trends für ’22 herausgefiltert: farbenfroh, sexy, glamourös, romantisch und auch weich.

Die hochwertige ModEurop Farbkarte, die von einem exklusiven Kreis professioneller, kompetenter Design- und Fashion-Experten der Schuh- und Lederwarenbranche erstellt wird, findet international Anerkennung. Anlässlich der ModEurop Colour Club Conference standen dem ModEurop Kreativ-Team über 500 Ledermuster internationaler Gerbereien (darunter u.a. aus Italien, Indien und Deutschland) sowie technische Textilien namhafter Unternehmen zur Verfügung. Die ModEurop Creative Directors Martin Wuttke und Uta Riechers-Wuttke prognostizieren neben der anhaltenden Casualisierung eine facettenreiche, fulminante Zelebration des Lebens. Die Mode geht wieder auf die Straße. Begleitet von einer deutlichen Portion Eskapismus werden Heels und Galanterie wieder sichtbar. Party-taugliche Looks signalisieren Lust auf Verführung. Dekoration gewinnt an Bedeutung.

Der Einklang mit der Natur ist beim Thema „Instinctiveness“ der Trendtreiber. Patchwork, Poncho, Fransen und alles Fellige – von zottelig bis ultrasmooth – charakterisieren die „Cottagecore“ Looks des übernächsten Winters. Bei den Materialien lautet die Devise warm und kuschelig: Strick, Cord, Filz und rustikale, borkige Leder dominieren. Die Liebe zur Natur spiegelt sich auch in der Farbstory wider: dunkle Moos- und warme Rot/Braun-Nuancen werden durch lichtes Gelb und Heugrün aufgehellt. Eine frische Dissonanz entsteht durch die Zugabe von Französisch Blau. Getreu dem Motto „Celebration of Life“ manifestiert sich beim Thema „Vividness“ eine positive, Frohsinn versprühende Styling Offensive mit Augenzwinkern und Retro-Einflüssen. Handgestrickte Wollstrümpfe zu Loafermules, Sporttrikots als Design-Vorlage, dazu maximale Beinfreiheit durch Miniröcke und knappe Bermudas, die mit extravaganten Stiefeln, z.B. Overknees kombiniert werden. Auch die Farben und Materialien signalisieren Optimismus: Strahlendes Orange und Rot bilden die Basis, dazu winterliches Petrol, Saphirblau und Olivbraun. Silber sorgt für Leichtigkeit, Almond für den natürlichen Aspekt. Glanz und glatte, narbenfreie Leder bei den Materialien: Metallisches Finish, Gummi, Laminierungen und 3D-Techniken erlauben Kreativität ohne Grenzen. Die Spannweite des Themas „Tenderness“reicht von Nostalgie über eine neue Opulenz bis hin zu maskulinen Interpretationen: einerseits sanfte, fließende Silhouetten für Kleider und hüllige Mäntel; andererseits klare Konturen und maskuline Materialien für Anzüge und Kostüme.

An Fuß und Arm wird es eleganter: Rüschen, Drappierungen aber auch Deko wie Strass und Ketten sorgen für Glamour. Poetisch pathetisch präsentiert sich die Farbwelt: sinnliche Töne werden von Neutral- und Naturtönen flankiert. Licht und Schatten bei Bleigrau und Schneerose; satte Edelsteinfarben unterstreichen die mystische Seite. Barbie Pink hebt die romantisch-pathetische Stimmung in neue Sphären. Softes Nubuk und dezent schimmernde Materialien stehen im Kontrast zu massiven Nieten und Schließen. Das Innovationspotenzial liegt im Kontrast von zart zu hart. Hier ein Video-Interview mit Creative Director Martin Wuttke zu den Trendthemen

Direkt zu unseren Maßeinlagen, wählen und bestellen
FAQs rund um Schuhe, Fußgesundheit und Mehr